Juneau

Myblog funktioniert jetzt doch wieder. keine Ahnung warum, aber ok.

Jetzt hab ich schon den anderen blog. Tja, welchen nehm ich denn jetzt? Oder soll ich beide weiterführen? aber das wäre sinnlos. Man.. toll. Nehm ich den hier oder den anderen? Was meint ihr?

3.7.11 18:25


neuer blog

Da ich aus irgendwelchen Gründen nicht mehr auf myblog komme, habe ich einen neuen blog erstellt:

 vielleicht-irgendwann.blogspot.com

15.6.11 15:25


Ich werde jetzt erstmal nicht mehr schreiben können. Unser Internet zu Hause ist kaputt. Also nur myblog funnktioniert bei mir irgendwie nicht. Schreibe gerade von meiner Oma aus. Ich danke euch für eure Kommentare. Was ich mit meiner Psychologin machen werde weiß ich noch nicht. Hab den nächsten Termin erst Dienstag. Bin immernoch sauer auf sie, hoffentlich werde ich den Mut haben sie darauf anzusprechen.

Also ich melde mich sobald bei mir wieder alles funktioniert.

Eure Ella

27.5.11 15:51


scheiß Psychotante

 

Ey, gehts noch? Die hat se doch nicht alle. Da überwindet man sich mal und sagt es. Und dann sowas. Ey, ich komm grad voll nciht darauf klar! Ich könnte so heulen..

Also ich war gerade bei meiner Psychologin und dann kamen wir auf das Thema Sexualität, weil ich ne sms bekam und vergessen hatte auf lautlos zu stellen. Sie fragte wer das sei und ich sagte son komsicher Typ. So ging das dann weiter...woher kennst du den..bla bla. Und mit dem hatte ich ja nur nen ONS. Aber das mache ich ja zur Selbstbestrafung nicht weils mir gefällt. So sprachen wir dann darüber und dann kamen wir wieder auf meine Albträume und Flashbacks. Dann behauptete sie wirklich, dass das ja auch Fantasien sein könnten. Ey, ich bin ja nicht dumm und nur weil ich mich nicht an alles genau erinnern kann und ich nicht sicher weiß wer das war, heißt dass nicht dass das irgendwelche Sex-Fantasien sind. Ich weiß ja wohl was Träume, was Fantasien und was Wirklichkeit ist. Ich war so sauer. Ich bin so sauer. Ich kann sowieso schlecht über Sexualität und das was passiert ist sprechen. Und dann haut die mir sowas rein?

Dann gab sie mir auch noch son Bilanzbericht mit, den ich ausfüllen soll, da die Therapie bald ausläuft. So Fragen wie: Welche Beschwerden hatte SIe zu Beginn der Psychotherapie? Was hat sich bis jetzt daran geändert? Wie hat Ihnen die Therapie weitergeholfen? Welche Erwartungen verbinden Sie mit der Fortführung der Behandllung?

Wie soll ich das denn beantworten? Keine Ahnung was ich da schreiben soll. Die Therapie hat mir überhaupt nichts gebracht außer dass sie mir mögliche Ursachen nannte. Aber das kann ich ja nicht schreiben. Ich bin grad eh viel zu sauer auf die blöde Kuh! Als hätte ich Vergewaltigungsfantasien. Und wieder einmal glaubt mir keiner. Ich weiß echt nicht ob ich noch weiter zu der hingehen will. Ich bin am Boden. Muss erstmal wieder runterkommen...

verdammte scheiße

 

24.5.11 16:55


No, your not ugly. Society is.

Der Tag heute war verhältnismäßig gut. Meine Stimmung war anhaltend hoch. Wahrscheinlich lag es daran, dass ich fast die ganze Zeit alleine zu Hause war. Habe weder geschnitten, noch gekotzt. Aber viel zu viel gegessen. Wiedo krieg ich das einfach nciht auch die Reihe? Das kann doch nicht so schwer sein einfach weniger zu essen. Morgen muss ich mich zurückhalten. Ich muss einfach.

Ab nächster Woche Montag sind meine Eltern für eine Woche weg. Dafür ist meine Oma dann da. Und nciht nur für die Woche. Sie wohnt ja dann bei uns, für 2 Monate ca. glaube ich. Wegen dem Umzug. Naja komplizierte Angelegenheit. Jedenfalls wohnt dann meine Mutter x2 bei uns, das wird anstrengend..

Habe mir jetzt das Buch: Außer Kontrolle-Isabelle hat Bulimie, bestellt. Vielleicht ist es morgen ja schon da. Das Buch soll gut sein. Mal sehen. 

Ich würde am liebsten so viel sagen. Ich habe so viel zu erzählen, zu berichten. Von meinem Leben, meiner Krankheit, meinen Wünschen und Ängsten. Aber ich weiß einfach nciht wie. Ich finde keine Worte für all das alles was in meinem Kopf rumschwirrt. Alle machen sich solche Mühe für mich und ich mache alles immer nur kaputt. 

Ich habe mir mal überlegt, wie es wäre, wenn ich ganz allein auf dieser Welt leben würde. Ich wäre nicht krank - ich wäre glücklich. Kein Borderline, keine Bulimie, keiner der mir weh tun könnte. Nur ich, ich selbst und natürlich die Tiere und die wunderschöne Natur, die die heutige Menschheit schon total vergessen hat. Ja, es wäre alles toll, vielleicht ein wenig einsam, aber schön.

Ich überlege immernoch hin und her ob ich mir ein Tattoo machen soll oder nicht. Das hat man ja für immer. Wenn, möchte ich 7 kleine Vögel auf meiner linken Schulter. (7 ist meine Lieblings-und Glückszahl, die Vögel stehen für Freiheit und links einfach weils links ist :D.) Was meint ihr? Ungefähr so, nur etwas andere, kleinere Vögel und mehr nach links hin:


22.5.11 23:16


Häuser aus Müll

Ich habe zufällig Galileo gesehen und dort wurde über einen Mann berichtet, der Häuser aus Müll baut.

Dieser Mann lebt in den USA, besser gesagt in Texas. Dort hat er es sich zum Hobby gemacht selbst gebaute Häuser an Menschen zu vermieten.

mehr hier: http://www.wwf-jugend.de/community/blog.php?user=UnsereGeneration&blogentry_id=2535

Ich finde das einfach so geil. Diese Häuser sind die schönsten die ich je gesehen habe. Ich möchte auch mal ein so einem Haus wohnen.

Das musste ich euch einfach mal zeigen:

 


21.5.11 16:51


 

Ich möchte schreien..

Schreien vor Wut

Schreien vor Verzweiflung

Schreien vor Angst

Schreien vor Selbsthass

Schreien vor Ungerechtigkeit

Schreien weil mir keiner helfen kann

Schreien weil ich mich selbst verliere

 


 

Ich versage, versage und versage.

Mache alles falsch, kann es keinem Recht machen. Ich bin so dumm, so schlecht. Warum liebt man mich? Wie kann man so viel abscheuliches nur lieben?

Wieder mal kroch der Mörder aus seinem Versteck hervor. Der Mörder, der in meinem Körper wohnt, der die gleiche Luft atmet. Er nimmt mir diese Luft und hat die Macht mich und mein Leben zu zerstören. Er ist zu stark.

Er bringt mich dazu aufzugeben. Mal wieder. Doch wie jedes Mal hält mich irgendwas davon ab. Doch ich muss den Menschen doch irgendwie zeigen wie schlecht es mir geht..

Nächtliche Albträume; Verfolgungen, Morde und Vergewaltigungen.

Erschöpfung, die Hölle zu Hause. Der Kampf mit dem Essen, der Kampf gegen mich selbst.

Und dabei soll man stark bleiben?

Ich kann nicht mehr kämpfen, das ist so anstrengend. Es kostet allein schon so viel Kraft das alles auszuhalten. Nur zu leben und nichts zu tun ist schon so kraftraubend. Doch das versteht keiner und man müllt mich mit weiteren Aufgaben, Anschuldigungen, und Vorwürfen zu.

Ich weiß nicht mehr was ich denken soll, ich weiß nicht mehr was ich tun soll.

Ich weiß nicht mehr wer ich bin.

20.5.11 22:37


 [eine Seite weiter]
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de